Fabien Novarino | Mecanic Skull Theory | Metall – Skulptur 3 D | 60 x 50 x 6 cm / Auflage 8/8


Preis anzeigen

Beschreibung

Fabien Novarino wurde im Jahr 1963 in Chambéry in den Alpen geboren. Schon in seiner Kindheit beschäftigte er sich mit künstlerischen Techniken, wie Zeichnen, Malen und Bauen. Im Alter von sieben Jahren ließ sich seine sich Familie in Südfrankreich nieder, wo das strahlende Licht und das neue Klima einen starken Eindruck auf ihn machten.

Bereits damals war ihm klar: „Ich werde Künstler“.

Er nahm jedoch erst ein Literaturstudium auf, arbeitete danach im Handel, bis er im Alter von 27 Jahren seine künstlerische Laufbahn begann. Seine ersten Ölbilder wurden 1990 im „Salon des Indépendants“ im Grand Palais in Paris ausgestellt. Die ersten Galerien, die sich für seine Bilder interessierten, eroberten schnell ein Sammlerpublikum, das in Novarino einen Erben der „Provenzalischen Schule“ erkennt.

Seit 2010 wendet sich Novarino von der figürlichen Malerei ab und orientiert sich neu, hin zur „Néo Pop Art“. Er schafft Werke auf der Basis eigener oder fremder Fotos, die er mit eigenen Zeichnungen zu Collagen kombiniert. Weitere Elemente, wie Comic-Ausrisse oder Graffitis werden in der Regel hinzugefügt.

„Meine bevorzugten Motive, sind, neben Großstadtszenen, die Ikonen des amerikanischen Kinos der 50-er und 60-er Jahre, die Stars des französischen Films und Comics. Dies ist für mich auch eine Möglichkeit, an eine weitere meiner Leidenschaften – die Fotografie – anzuknüpfen.“

Seine Arbeiten werden in den angesehensten Galerien Frankreichs, auf Kunstmessen in der ganzem Welt und auch in den USA ausgestellt.