2019 | HEIMAT - Fulda & die Rhön in der Malerei | Bilder aus Fuldischen Privatsammlungen

HEIMAT – Fulda & die Rhön in der Malerei | Bilder aus Fuldischen Privatsammlungen
Eine Ausstellung mit Schätzen aus zahlreichen Fuldischen Privatsammlungen. Zusammengetragen und gesammelt über Jahrzehnte von heimatbewußten Bürgern der Stadt Fulda und von Liebhabern der Rhön.
Wir zeigen einen Querschnitt bestehend aus einem sehr großen Gemälde Fritz Wolf „Rhönlandschaft mit Wasserkuppe im Winter“, (Format 170×318 cm) aus den 30’er Jahren des letzten Jahrhunderts bis zu der ersten graphischen Darstellung der Rhön, dem „Rhön Album“ von August Christian Geist (ein äußerst seltene komplette Ausgabe von 1858).

Heimat: Das sind die ersten Erfahrungen, der vertraute Raum, in dem man laufen und sprechen lernte; das sind die Nachbarn und Freunde, das Essen der Kindheit, die Traditionen, die Sicherheit des Daseins in der Elternwelt und das Paradies der Erinnerung.

Arbeiten von unbekannten, regionalen Künstlern wie Hans Claus, Oswald Pejas, Willi Tripp, Alber Heinrich Kalb, Karl Fried Staubach u.a.; Arbeiten von über unsere Grenzen hinaus bekannten und anerkannten Künstlern wie Walther Rohrbach, Fritz Wucherer, Hanny Franke, Pedro Schmiegelow, Julius von Kreyfelt, Uwe Herbst, Fritz Wolf, Konrad Zuse, Paul Klüber u.a.;
und letztendlich auch Arbeiten von herausragenden Persönlichkeiten der deutschen Kunstgeschichte wie Franz Erhard Walther, Franz Huth und Ferdinand Lammeyer, die sich ebenfalls mit unserer Heimat auseinandergesetzt haben.