Hunt, Leslie G.

Der deutsch-US-amerikaner Leslie G. Hunt wurde 1954 in Temple / Texas geboren. Mit 10 Jahren kam er nach Deutschland, kehrte aber nach seiner Ausbildung zurück nach Los Angeles.
Hunt arbeitete in der Zeit von 1977 bis 1979 in Los Angeles als Designer, bis 1984 arbeitete er in Frankfurt am Main in einem Hochhausplanungsteam.
1980 errichtete Leslie G. Hunt seine eigene Radierwerkstatt – von Hunt liebevoll seine >Werkstatt der Phantasie< genannt – in Frankfurt/M.
Von 1984 bis 1986 war er Werbegrafiker und betrat dann seinen Weg als freischaffender Künstler.
Erste Ölbilder erstellte Hunt bereits 1974, erste Radierungen folgten 1975. Sowohl im Inland wie auch im Ausland stellt Leslie G. Hunt seit 1982 seine Werke in zahlreichen Ausstellungen aus.

Seit einigen Jahren radiert Hunt exklusiv für namhafte Firmen, die ihm immer wieder Aufträge für Sondereditionen erteilen. In seiner Werkstatt der Phantasie – ein treffender Name wenn man sich die Werke des Künstlers anschaut, denn sehr viel Phantasie steckt wirklich in jeder seiner Radierungen – erstellt Leslie G. Hunt wunderbare Werke, die den Betrachter in pures staunen versetzen. Leslie G. Hunt verlangt den Betrachtern seine Werke schon einiges ab. So braucht der Betrachter viel Zeit und Geduld sich auf ein Werk einzulassen. Die vielen Eindrücke, die Hunt in ein Werk einbringt, muss man erst einmal auf sich wirken lassen.

Zu Leslie G. Hunt's Themen gehören Berufe gleichermaßen wie Dinge des täglichen Lebens oder auch die Freizeitgestaltung. Weinliebhaber und Kunstkenner können einige Werke von Leslie G. Hunt auch auf einigen Weinflaschen bewundern, denn selbst hier wurden in limitierter Auflage einige Flaschen mit einem Etikett von Leslie G. Hunt versehen. Seine Werke strahlen sehr viel positives aus. Negatives hingegen kann man in keinem seiner Werken finden.